Suche


Laserauftragschweißen

Instandsetzung und Modifikation mit neuwertiger Qualität sowie Verschleiß- und Korrosionsschutz

Beim Auftragschweißen werden der Zusatzstoff wie z.B. Draht oder Pulver und der Grundwerkstoff, durch die Laserstrahlung aufgeschmolzen und metallurgisch verbunden.

Durch das Laserauftragschweißen mit Zusatzdraht lassen sich Schäden reparieren, lokal die Verschleißbeständigkeit verbessern, kleine Designänderungen vornehmen und Fertigungsfehler korrigieren. All dies mit einer Qualität und Flexibilität, die nur mit dem lasergestützten Verfahren erreicht werden kann. Der Laserstrahl  verschweißt einen manuell geführten Zusatzdraht punktgenau und hochfest mit dem Werkstück. Es lassen sich Flächenaufträge mit Drahtdurchmessern von 0,1 mm bis 0,8 mm realisieren. Der eng begrenzte Wärmeeintrag, die hohen Aufheiz- und Abkühlgeschwindigkeiten, die genaue Steuerung der Energie des Laserstrahls über Pulsformung – alles zusammen sorgt beim Laserschweißen für minimale thermische Belastungen des Werkstücks. Die Gefügeumwandlung im Werkstück fällt im Vergleich zu anderen Verfahren beim Laserschweißen deutlich geringer aus.

Das Laserauftragschweißen mit pulverförmigen Zusatzstoffen dient ebenfalls zum Reparieren unterschiedlicher Komponenten, wird aber auch zum Auftragen von Verschleiß- und Korrosionsschutzschichten eingesetzt. Das Pulverauftragschweißen findet seine Einsatzgebiete in Branchen wie dem Werkzeug und Formenbau, in der Öl- und Gasindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt oder dem Automobilbau.

Flächiges Laserauftragschweißen mit Zusatzdraht

Flächiges Laserauftragschweißen mit Zusatzdraht

Die AreaFillTM Funktion erlaubt flächiges Auftragschweißen mit automatischem Bahnversatz im 3-dimensionalen Raum.

 

Für diese Anwendung empfehlen wir: Select, Integral

Laserauftragschweißen mit Zusatzdraht von innenliegenden Kanten

Laserauftragschweißen mit Zusatzdraht von innenliegenden Kanten

Mit ROFINs schwenkbarer Bearbeitungsoptik lassen sich auch senkrechte Flächen, engen Geometrien oder schwer zugängliche Stellen ohne Drehen oder Kippen des Werkstücks bearbeiten.

 

Für diese Anwendung empfehlen wir: Select, Integral

Innenrohr Beschichtung mittels Laser

Innenrohr Beschichtung mittels Laser

Die durch das Pulverauftragschweißen aufgetragene Schutzschicht, verhindert die Korrosion und schützt das Material vor hohen Temperaturen und Chemikalien. Diese Anwendung findet sich beispielsweise in der Chemie-, Automobil- oder der Öl und Gas wieder.

 

Für diese Anwendung empfehlen wir: Faserlaser der FL-Serie oder den Diodenlaser DF 060 HP

Pulverauftragschweißen von Ventilen

Pulverauftragschweißen von Ventilen

Ventile und Turbinenblätter sind ständig in Bewegung und hohen Belastungen ausgesetzt. Durch das Auftragen des Zusatzpulvers mittels Laser werden die Komponenten resistenter gegen Verschleiß und gleichzeitig vor aggressiven Flüssigkeiten und hohen Temperaturen geschützt. Auch für die Reparatur von Turbinenschaufeln und Ventilen eignet sich das Pulverauftragschweißen hervorragend.

 

Für diese Anwendung empfehlen wir: den Diodenlaser DF 060 HP

Laser Pulverschweißen in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Laser Pulverschweißen in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Geringer Bauteilverzug und hohe Flexibilität sind vor allem in der Luft- und Raumfahrtindustrie, aber auch in der Automobilindustrie immer mehr gefragt. Durch den geringen Wärmeieintrag und den Einsatz des Zusatzwerkstoffes, wird die Bildung von Heißrissen verhindert. So hat sich das hochpräzise Laserauftragschweißen auch bei der Instandsetzung in Form von flächigem oder punktgenauem Reparieren und Generieren einen festen Platz in der industriellen Herstellung und Instandsetzung gesichert.

 

Für feine Anwendung in diesem Bereich empfehlen wir: Faserlaser der FL-Serie

Für flächige Anwendungen in diesem Bereich empfehlen wir: Diodenlaser DF 060 HP