Suche


Laserbeschriften von Glas

Flexible Gravur oder Abtragen/Verschweißen von farbigen Hilfsstoffen

Das typische Verfahren zum Laserbeschriften von Glasoberflächen ist die Gravur mittels CO2-Laser. Gegenüber der konventionellen, mechanischen Gravur, dem Sandstrahlen oder Ätzen ist der Laser das deutlich flexiblere und schnellere Werkzeug. Wird der Laserstrahl im Inneren von Glasblöcken fokussiert, so lassen sich 2D oder 3D-Modelle durch kleine punktuelle Markierspots erzeugen. Dabei werden besonders hohe Anforderungen an das Glas gestellt. Es muss hochwertig, eben und homogen sein.

Für farbige Laserbeschriftungen wurden spezielle Folien entwickelt, die mit Festkörperlasern dauerhaft mit der Glasoberfläche verbunden werden. Auch das lokalisierte Abtragen von Beschichtungen oder das Verschmelzen von Glasemails durch den Lasermarkierer ist möglich.

Matrix Codes
Laserbeschriften

Matrix Codes

Laserbeschriften von Matrixcodes auf Glasampullen.

Für dies Anwendung empfehlen wir die Laserbeschrifter: Multiscan