Suche


Randentschichten

Entschichten von Dünnschicht-Solarzellen

Um eine elektrische Isolierung sowie hermetische Abdichtung der Module zu erzielen, müssen alle Schichten vollständig von den Kanten der fertig bearbeiteten Dünnschicht-Solarzellen auf Glassubstraten entfernt werden. Nur hohe Abtragraten bis zu 50 cm2/s können die Durchsatzanforderungen moderner Fertigungsanlagen erfüllen. Konkurrierende Methoden sind hier die konventionellen Verfahren wie Sandstrahlen und Schleifen.
Da Standard-TEM00 Laser (wie Nd:Vanadat Laser zum Ritzen) nicht die erforderlichen Abtragraten für solche Anwendungen bieten, kommen speziell entwickelte gütegeschaltete Hochleistungslaser zum Einsatz. Diese diodengepumpten Nd:YAG Laser erzeugen eine durchschnittliche Leistung von bis zu 850 Watt bei 30 kHz, die durch eine 600 μm Stufenindexfaser ein homogenes, Top-hat Intensitätsprofil erzielen. Typische Abtragbreiten liegen zwischen 0,7 und 1,5 mm bei Bearbeitungsgeschwindigkeiten von bis 6000 mm/s.

Abtragung mithilfe quadratischer Lichtleitfasern

Abtragung mithilfe quadratischer Lichtleitfasern

Da die Abtragung ein gepulster Laserprozess ist, bieten quadratische Laserspots den Vorteil einer gleichmäßigen Überlappung einzelner Pulse. Mit neuen, quadratischen Lichtleitfasern lassen sich diese homogenen, quadratischen Laserspots erzeugen. Im Vergleich zur runden Faser steigt die mit einem Puls bearbeitete Fläche um bis zu 51%. Die quadratische Geometrie erlaubt bei größeren Flächen wesentlich effizientere und homogenere Überlappungs-Geometrien.

 

Für diese Anwendung empfehlen wir: DQ-SerieFP010