Suche


Easy Opening ­ Laserritzen

Einfaches Öffnen durch gezielte Mikroschwächungen

Nahezu alle Verpackungsfolien sind sogenannte Multilayerstrukturen, d.h. sie sind aus mehreren übereinander liegenden Folien aufgebaut. Dabei haben die verschiedenen Schichten in der Regel unterschiedliche Funktionen. So ist beispielsweise PET für die Steifigkeit und die Aromakonservierung, PE für die Siegelung und Reißfestigkeit, PP für die Wasserdampfdichtigkeit und Aluminium für die generelle Lichtdichtigkeit verantwortlich. Aufreißhilfen schwächen Idealerweise gezielt die mechanisch tragende Schicht, ohne die anderen Funktionalitäten zu beeinträchtigen. Das Laserritzen bietet eine ausgezeichnete Lösung, da es die unterschiedlichen optischen Eigenschaften der Folienschichten ausnutzt. Mit Laseraufreißlinien sind Verpackungen leicht und ohne Werkzeug zu öffnen.

Laserritzen von Bahnmaterial

Laserritzen von Bahnmaterial

Die Bearbeitung erfolgt in den meisten Fällen mit bahnförmigem Material. Für Ritzstrukturen in Bahnrichtung (Web-Direction) werden Laser mit Festoptiken und Strahlteilern eingesetzt. Jeder Strahl erzeugt über eine eigene Fokussierungsoptik eine Ritzspur auf dem Foliematerial. Dies können durchgehende oder unterbrochene Linien sein.

 

Für diese Anwendung empfehlen wir das Lasersystem StarPack WD.

Cross-Web

Cross-Web

Ca. 80 Prozent aller Tüten und Pouches müssen bedingt durch den weiteren Produktionsprozess auf der Folienbahn so angeordnet werden, dass die Easy-Opening-Ritzanwendung quer zur Transportrichtung läuft (Cross-Web). Über Druckmarken synchronisiert man Ritzstrukturen und Folienaufdruck. Hierfür werden Laser mit schnellen Scannerköpfen verwendet, welche die Bahngeschwindigkeit rechnerisch kompensieren und im sogenannten on-the-fly-Verfahren nahezu beliebige Strukturen auch bei hohen Geschwindigkeiten anbringen können. Dazu gehören auch das Ritzen von Halbkreisen oder der Diagonalen einer Aufreißstruktur an der Ecke einer Tüte.

 

Für diese Anwendung empfehlen wir das Lasersystem StarPack CW.

Beidseitig

Beidseitig

Verschiedene Verpackungsanwendungen erlauben das Anbringen der Ritzstrukturen für die Easy-Opening-Funktion erst nach dem Formen des Beutels. Dazu muss der fertige Beutel simultan auf der Vorder- und Rückseite bearbeitet werden, um die absolute Deckungsgleichheit der Ritzstrukturen auf beiden Seiten zu garantieren.

 

Für diese Anwendung empfehlen wir: StarPack Pouch.

Easy Opening durch Perforieren

Easy Opening durch Perforieren

Auch das Laserperforieren eignet sich für Easy Opening Funktionalität. So lässt sich ein reißverschlussartiger Effekt durch eng aneinander gereihte Perforation erzielen.